Mittwoch, 8. Februar, 2023

Neueste Beiträge

Wäsche verfärbt: Das kann der Grund sein, warum Entfärber nicht wirkt

Es geht ruckzuck und ist mega-ärgerlich: Auf einmal verfärbte Wäsche aus der Waschmaschine zu ziehen, womöglich noch rosa verfärbte Kleidungsstücke vom Partner…!

Oftmals ist an dem Dilemma nicht mal falsch beigelegte Kleidung in anderen Farben schuld, sondern schlichtweg Flusen sind es, die das Desaster verursachen. Wenn sie nämlich in pink oder in einem anderen Farbton daherkommen.

Entfärber führt jede Drogerie

In so einer Situation muss rasch Entfärber her, damit man die Sachen noch retten kann. Vorher ist es natürlich wichtig, einen Flusen-Spülgang durchzuführen.

Ein Gang zur Drogerie und Abhilfe kann geschaffen werden.

Doch oftmals ist das Ergebnis nach einem Waschgang mit dem Entfärber ernüchternd: Die Wäsche ist noch genauso eingefärbt wie zuvor!

Hier nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, denn so manches Mal kann es helfen, etwas von der Gebrauchsanweisung abzuweichen.

Entfärber direkt in die Trommel geben kann helfen

So zum Beispiel, wenn in der Anleitung steht, dass man den Entfärber bei Waschmaschinen, die oben links ein Ausziehfach haben, in eben jenes Fach geben soll. Kann funktionieren, muss nicht.

Denn es kommt vor, dass der Entfärber vom Pulver zum steinharten Etwas mutiert und seine Wirkung überhaupt nicht entfaltet. In diesem Fall bitte das Ganze noch einmal wiederholen, indem man das Entfärber-Pulver direkt in die Waschmaschine gibt.

Das Ergebnis dürfte hervorragend und die Wäsche wieder weiß sein!

Es ist freilich nicht gesagt, dass dieser Tipp bei allen Waschmaschinen-Typen funktioniert, aber wer schon eine Ladung Entfärber verwendet hat, ohne dass das Ergebnis was gebracht hat, könnte das ja mal probieren!

Viel Erfolg!

Bildnachweis: pexels.com

 

Latest Posts

Nicht verpassen!