Montag, 26. Februar, 2024

Neueste Beiträge

Die Schönheit Kolumbiens mit Freundinnen auf einer Rundreise erleben

Kolumbien ist ein wunderschönes Land im Nordwesten Südamerikas, das immer beliebter wird bei Reisenden. Das Land bietet eine Vielzahl von landschaftlichen Schönheiten, kulturellen Attraktionen und Abenteuern, die man erleben kann. Wer zusammen mit seinen Freunden unvergessliche Erinnerungen sammeln will, sollte unbedingt eine Rundreise in Kolumbien in Betracht ziehen.

Warum ist es lohnenswert, nach Kolumbien zu reisen?

Kolumbien gehört zugegebenermaßen nicht zu den klassischen Urlaubszielen, darin liegt aber ein Teil des Charmes. Viele Bereiche des Landes waren lange Zeit für Touristen und zum Teil sogar die Einheimischen zu gefährlich. Seit 2016 hat sich die Situation in Kolumbien durch die Unterzeichnung eines Friedensvertrages zwischen dem Staatspräsidenten Juan Manuel Santos und dem Anführer der größten Rebellengruppe Kolumbiens verändert.

Das südamerikanische Land ist nun so sicher, dass Urlauber endlich diese Schönheit in Ruhe entdecken können. Einige Gebiete sind noch weitgehend unberührt und bieten eine atemberaubende Landschaft und Natur. Die Großstädte stellen sich immer mehr auf Touristen ein. Dies ermöglicht es, Luxus und Abenteuer miteinander zu verbinden.

Eine Rundreise durch Kolumbien ermöglicht auch, die leckere kolumbianische Küche zu genießen. Probieren Sie die typischen Gerichte wie Bandeja Paisa, eine große Platte mit Reis, Bohnen, Fleisch und Avocado, oder Ajiaco, eine köstliche Suppe aus Mais, Huhn und Kartoffeln.

Das UNESCO-Weltkulturerbe Cartagena de Indias

Wer in Kolumbien ist, sollte Cartagena de Indias unbedingt einen Besuch abstatten. Es handelt sich um eine der ersten spanischen Kolonien in Südamerika, heute ist sie Hauptstadt des kolumbianischen Departements Bolivar und hat etwa eine Million Einwohner. Die Küste wurde in der Vergangenheit oft von Piraten angegriffen, denn als wichtiger Überseehafen florierte hier der Handel.

Dadurch wurden Schutzmauern, Festungen und Forts errichtet, die heute noch erhalten sind. Das historische Stadtzentrum sowie die Verteidigungsanlage wurde 1980 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Die bunte Hauptstadt Bogotá

Bogotá ist die Hauptstadt von Kolumbien und eine pulsierende Metropole mit vielen Attraktionen. Die Stadt hat eine lange Geschichte und eine reiche Kultur, die sich in den zahlreichen Museen, Theater und historischen Stätten widerspiegelt. Ein besonderer Höhepunkt ist der Candelaria-Stadtteil mit seinen farbenfrohen Häusern, sehenswerten Kirchen und engen Gassen, der ein beliebtes Ziel für Touristen ist.

Passanten werden von Musikern, Straßenkünstlern und Komikern mit ihren Darbietungen unterhalten. Die Catedral Primada, die über dem Platz emporragt, sollten Sie auf jeden Fall besuchen.  Diese große Kathedrale im neoklassizistischen Stil stammt aus dem Jahr 1823, sie wurde am Standort früher Kirchen errichtet. Die Catedral Primada gehört zu den größten Kathedralen in ganz Südamerika, in Kolumbien ist sie sogar die größte.

Für Kaffeeliebhaber ein Muss: Die Kaffeeplantagen

Ein Besuch des Kaffeedreiecks im Westen des Landes ist für alle empfehlenswert.  Die Region wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Ein Besuch lohnt sich, denn dort kann man alles über guten Kaffee lernen, vom Anbau der Bohnen bis zur perfekten Zubereitung. Nach dem Besuch kann man sich mit seinen Freunden zusammen hinsetzen und bei leckerem Kaffee die schöne Landschaft genießen.

Dies sind nur einige der vielen Gründe, warum ein Urlaub in Kolumbien ein unvergessliches Erlebnis mit den Freunden ist. Natürlich gibt es noch viel mehr zu entdecken und zu erleben. Bei einer Rundreise können Sie die Vielfalt des Landes besonders gut erfahren. Wenn Sie lieber einen karibischen Strandurlaub machen möchten, dann sind Sie in Kolumbien an der richtigen Adresse.

Bild: stock.adobe.com / Jordan

Latest Posts

Nicht verpassen!