Mittwoch, 21. Februar, 2024

Neueste Beiträge

Keinen Filterkaffee! Krankenschwestern verraten, welche Präsente ungünstig sind

Weihnachten ist auch das Fest der kleinen Präsente für die vielen Menschen, die im Alltag oder in besonderen Situationen für andere da sind. So ist es für den Großteil der Deutschen normal, dem Postboten oder den Müllfahrern zu Weihnachten eine Kleinigkeit zuzustecken. Eine schöne Geste, über die sich die fleißigen Dienstleister jedes Jahr aufs Neue freuen. Doch was schenkt man, wenn man sich bei Krankenschwestern und Pflegern bedanken möchte, die einen selbst oder Angehörige in der Klinik gesund gepflegt haben? Oder es immer noch tun? Diese Frage wurde kürzlich öffentlich im Internet von einer Patientin gestellt.

Sie möchte dem Personal etwas schenken, ist aber unsicher, was genau. Wie praktisch, dass sich in das Diskussionsforum Krankenschwestern einschalteten und ehrlich sagten, worüber sie sich zu Weihnachten freuen und was als Präsent eher ungünstig ist. So zum Beispiel Filterkaffee. Der Klassiker unter den Klein-Präsenten für jede Lebenslage ist für Krankenpersonal nämlich überhaupt nichts.

Filterkaffee sollte nicht an Krankenschwestern verschenkt werden

Die Krankenschwestern erklären im Web auch gleich, warum. Auf den meisten deutschen Krankenstationen existieren mittlerweile Pad-Kaffeemaschinen, so dass reines Kaffeepulver zur Zubereitung gar nicht mehr gebraucht wird.

O-Ton im Netz von Userin “adelaide”, nach eigener Auskunft Krankenschwester:

“(…)Wir bekommen massenhaft Filterkaffee geschenkt. haben aber eine Pad Maschine. Kaum einer mehr hat Filterkaffee Maschinen Zuhause und die drei Kollegen die noch eine haben, könnten Zuhause schon ein Iglu aus den Kaffee Paketen bauen.(…)”

Ähnlich unbeliebt ist dem Vernehmen nach Wein, wie eine andere Krankenschwester, mit dem Nickname “Ridvana” zu Protokoll gibt:

“(…)Das Einzige, was ich nicht so super finde, ist Alkohol. Weil ich halt keinen trinke und irgendwo finde ich es doof, dass immer so selbstverständlich davon ausgegangen wird, einen guten Wein trinkt jeder. Ich hab inzwischen ein Depot im Keller.(…)”

Die Krankenschwestern verraten im Netz allerdings auch, welche Präsente in der Weihnachtszeit Sinn und immer eine Freude auf Station machen. Als da wären: Ein Obstkorb, hochwertige Lebkuchen oder Leckereien von heimischen Bäckern oder auch kleine Süßigkeiten, die man sich rasch mal in den Mund stecken kann. Zum Beispiel Gummibären.

Aufgrund der ehrlichen Aussagen, fällt es leichter Personal im Krankenhaus zu beschenken

Die Patientin, die die digitale Frage, was man Krankenschwestern und Krankenpflegern am besten schenkt, gestellt hat, war über den informativen Support sehr erfreut und nach diesen Auskünften bestens orientiert. Aber auch für alle anderen Menschen dürfte dieser kleine Einblick in die Welt der Wünsche in Kliniken ein interessanter Exkurs sein. An den man sich spätestens dann erinnert, wenn liebe Verwandte in der Weihnachtszeit im Krankenhaus sein müssen oder es einen gar selbst dorthin verschlägt (es muss ja kein schlimmer Anlass sein, Stichwort: Geburt).

Insofern: Den Filterkaffee besser nicht in Betracht ziehen und somit schöner schenken!

Quelle: Forum urbia.de vom 12. Dezember 2023

Bild (Symbolfoto): picture alliance / SZ Photo | Catherina Hess
"

Latest Posts

Nicht verpassen!