Freitag, 2. Dezember, 2022

Neueste Beiträge

Alleinerziehende Mama von 2 Kindern verunglückt tödlich – Finanzielle Hilfe ist riesig!

Es ist wohl der Albtraum aller alleinerziehenden Mamas und Papas: Dass einem etwas zustößt und man das Kind oder die Kinder alleine zurücklässt.

Dieser Horror widerfuhr in diesen Tagen einer jungen Mutter aus Halle/Saale. Die Frau verunglückte kurz vor ihrem 40. Geburtstag tödlich. Antje. S., so der Name der jungen Frau, kollidierte in der Händelstadt mit einer Straßenbahn und erlag wenig später ihren schweren Verletzungen.

Verunglückte Mama arbeitete bei einem Pflegedienst

Beruflich war die Mutter von zwei Kindern bei einem Pflegedienst angestellt. Medienberichten zufolge war Antje S. dort geschätzt und beliebt, so dass die Kollegen nicht lange zögerten und für die Beerdigung der Alleinerziehenden Spenden sammelten. Die Aktion stieß auf viele, viele offene Ohren und überwältigte die Angehörigen der verunglückten Frau.

Das Portal TV Halle schreibt auf seiner Facebookseite dazu folgendes:

“(…)Nur zwei Tage vor ihrem 40. Geburtstag war die alleinerziehende Mutter mit einem Firmen-Pkw auf der Magistrale mit einer Straßenbahn kollidiert und an ihren schweren Verletzungen gestorben. Die alleinerziehende Antje S. hinterlässt zwei Kinder und viele fassungslose Angehörige und Freunde. Doch in all dem Schmerz und Leid hat die Familie eine riesige Welle der Hilfsbereitschaft erreicht. M

itarbeiter von Pflegediensten, Freunde, Bekannte, aber auch viele, die Antje nicht persönlich kannten, haben Geld für die Beerdigung gespendet.

Innerhalb einer Woche kamen so bereits mehr als 20.000 Euro zusammen. Bei TV Halle sprechen Bruder und Schwägerin erstmals vor der Kamera über die schwere Zeit, aber auch über ihre große Dankbarkeit für die Hilfe und Unterstützung der Hallenser.(…)”

Die Aktion zeigt, dass es in unserer Gesellschaft noch immer – allen Unkenrufen zum Trotz –  Anteilnahme, Hilfsbereitschaft und Mitgefühl gibt und die meisten Menschen eben NICHT wegschauen, wenn sie mit dem Leid anderen Leute konfrontiert werden.

Welle der Solidarität lindert ja vielleicht die eine oder andere Sorge

Wie die Angehörigen auf die riesige Welle der Solidarität reagierten, ist in einem Video vom 14. September 2021 auf der Facebookseite von TV Halle zu sehen. 

Dazu nur so viel: Auch wenn es den hinterbliebenen Kindern die Mutter nicht wiederbringt – vielleicht hilft das Geld ja, wenigstens ein paar etwaige finanzielle Sorgen zu lindern.

Quelle: Facebook-Seite Halle TV

Bild: stock.adobe.com / Bernd S.

 

"

Latest Posts

Nicht verpassen!