Samstag, 28. Mai, 2022

Neueste Beiträge

Medizin-Koryphäe appelliert: „Tragt Radhelme!“

Wenn die Familien-Radtour bei bestem Wetter am Wochenende in der Klinik endet oder man auf sich auf dem Weg zur Arbeit plötzlich im Notarztwagen...

Es geht wieder los: „Boss“ Bruce Springsteen kommt 2023 nach Deutschland

Zeitlose bodenständige Musik mit einem unverwechselbaren Sound, ein skandalfreies Leben und Songtexte, die das ganz normale Leben mit all seinen Facetten widerspiegeln: Das ist...

Klartext beim Online-Dating: Hardballing macht von sich reden

Nach gefühlt tausend neu gesetzten Dating-Trends in letzter Zeit wird aktuell wieder einem brandneuen Phänomen in Sachen Online-Dating und Offline-Kennenlernen gefrönt. Angesagt ist nun...

Wie geht man mit Akne im Erwachsenenalter um?

Die Wissenschaftler sind sich nicht einig darüber, woher die Akne bei Erwachsenen genau kommt. Wie es aussieht, sind jedoch bis zu 50% aller Frauen...

Diskussion beim Onlinedating: Auf Fotos in Singlebörse nicht mehr lachen?

Diskussionen in Internetforen sind bekanntlich kunterbunt, oftmals absurd und vom Themenspektrum her unendlich. Auch innerhalb der Foren, die sich nur einem bestimmten Thema widmen (zum Beispiel Onlinedating), gibt es einen wilden Mix an Problematiken, Gedanken und Erfahrungen, die für andere User online gestellt werden, in der Hoffnung gute Ratschläge und Impulse zu erhalten.

Fürs Onlinedating: Fotos mit ernster Miene?

So auch beim unendlichen Thema Partnersuche, die via Onlinedating gelingen kann, aber nicht muss. 

In entsprechenden Foren dominieren logischerweise Themen, die sich dem Kennenlernen, Beziehungsunstimmigkeiten, Fernbeziehungen oder der (Online)Suche nach einem Partner widmen. Zumeist hat man, wenn man auf solchen Seiten kreuz und quer liest, gefühlt alles schon mal gelesen.

Doch gibt es dennoch immer wieder thematische Überraschungseier, verführen manche Beiträge zum Schmunzeln. So wie aktuell ein Thread im Forum von ELITEPARTNER, von einer Person, bei der man nicht weiß, ob sie weiblich oder männlich ist. Man tippt irgendwie auf Ersteres.

Diese Person wirft online allen Ernstes die Frage in die Runde, ob man nicht auf Fotos für das Onlinedating weniger lachen und mehr melancholisch sein sollte?

Wegen der Weltlage nicht lächeln?

Als Grund führt sie die aktuelle Weltlage an.

Die Reaktionen auf den ungewöhnlichen Beitrag sind gemischt, doch dominieren jene, die der Meinung sind, dass man im Rahmen der Partnersuche durchaus mal noch ein Lächeln auf dem Foto wagen sollte.

Eine sehr erfrischende Einstellung! Denn Weltlage hin oder her: Seinem potentiellen Partner – oder auch nur erstmal Datingkandidaten – will man sich doch von seiner besten Seite zeigen. Wer hier statt seines üblichen Lächelns lieber eine ernste Miene aufsetzt, weil derzeit so viel Negatives passiert, bringt unter Umständen ein falsches Bild von sich rüber. Es sei denn, man(n) schreibt darunter, warum man so ernst schaut und auf ein nettes Lächeln verzichtet hat.

Ist also strikter Lach-Verzicht für die Weltlage eine gute Idee?

Nun: So schlimm es derzeit auch auf der Welt zugeht – sich das Lachen zu verkneifen, geht gar nicht. Nicht beim Dating und schon gar nicht im Alltag. Wie schlimm wäre es, wenn auf einmal Eltern aufhören würden, ihren Nachwuchs anzulächeln oder mit ihnen gemeinsam zu lachen, nur weil die Nachrichtenlage katastrophal ist?

Wer lächelt, wirkt anziehend

Und: Wie viele Leute würden denn beim Onlinedating tatsächlich jemanden anklicken, der ernst oder gar unfreundlich oder verkniffen schaut?

Eben! Deshalb gehört auch zur Wahrheit, dass bei der Partnersuche bessere Chancen hat, wer sich positiv, zugewandt und sympathisch präsentiert. Mit ernster Miene wird das schwer und ist deshalb zum Nachmachen nicht wirklich zu empfehlen. Weltlage hin, Weltlage her…!

Quelle: community.elitepartner.de, 16.03.22

Bild (Symbolfoto): stock.adobe.com / Daniel Ernst
"

Latest Posts

Medizin-Koryphäe appelliert: „Tragt Radhelme!“

Wenn die Familien-Radtour bei bestem Wetter am Wochenende in der Klinik endet oder man auf sich auf dem Weg zur Arbeit plötzlich im Notarztwagen...

Es geht wieder los: „Boss“ Bruce Springsteen kommt 2023 nach Deutschland

Zeitlose bodenständige Musik mit einem unverwechselbaren Sound, ein skandalfreies Leben und Songtexte, die das ganz normale Leben mit all seinen Facetten widerspiegeln: Das ist...

Klartext beim Online-Dating: Hardballing macht von sich reden

Nach gefühlt tausend neu gesetzten Dating-Trends in letzter Zeit wird aktuell wieder einem brandneuen Phänomen in Sachen Online-Dating und Offline-Kennenlernen gefrönt. Angesagt ist nun...

Wie geht man mit Akne im Erwachsenenalter um?

Die Wissenschaftler sind sich nicht einig darüber, woher die Akne bei Erwachsenen genau kommt. Wie es aussieht, sind jedoch bis zu 50% aller Frauen...

Nicht verpassen!

Familienurlaub im Oman – Tipps für ein unterschätztes Reiseziel

Der Oman ist vielleicht nicht die naheliegendste Wahl für Reisen, schon gar nicht mit Kindern. Sie werden jedoch überrascht sein zu erfahren, dass der...

Spannung bis zum Äußersten: „HOME – Haus der bösen Schatten“ von Riley Sager

Düstere Anwesen, von Wald umgeben und geschützt durch steinalte Mauern - keine Frage: Um solche Gemäuer rankten sich in allen Zeiten Spukgeschichten und auch...

Unterhaltung in Krisenzeiten: Barbara Schöneberger hat die richtige Einstellung!

So richtig viel, worüber man sich derzeit freuen oder über das man lachen kann, gibt es nicht. Die Corona-Krise ist noch nicht mal richtig...

Tolle bundesweite Familienaktionen zum „Tag des Waldes“ am 21. März

Der Wald: Mal gibt er sich mystisch, mal geheimnisvoll und mal düster. Letzteres allerdings meist nur in Krimis und Thrillern im Dämmerlicht und bei...

Neuer Dresscode am Ballermann: Barfuß und oberkörperfrei sind passé!

Barfuss oder mit ollen Badeschlappen, Oberkörperfrei und angetrunken oder in nasser Badehose und voller Drogen: Das Publikum am Ballermann hatte bislang nicht selten eine...