Sonntag, 9. August, 2020

Neuste Beiträge

Wenn die Telefonstimme ein Gesicht bekommt oder: Die Kraft der Gedanken – Gastartikel von Manu

Hochgesteckte Haare, Bleistiftrock, Brille und eine weiße Bluse mit einer großen schwarzen Schleife am Anfang der Knopfleiste: So stellte ich mir meine Kollegin vor,...

Begehrt und beliebt: „Pools sind das neue Toilettenpapier!“

"Alle stöhnen über die Coronakrise" - So vernimmt man es landauf-landab. Doch sind es wirklich "Alle", die über die Krise stöhnen oder gar selbst...

Für Picknick oder Abendessen im Handumdrehen gemacht: New York Club Sandwich

Soll es abends mal schnell gehen oder steht ein Ausflug in die Natur auf dem Programm, ist es kulinarisch die erste Wahl: Das gute...

Die Jugend von heute…Kolumne von Barbara Edelmann

„Die Jugend von heute von heute kannst du vergessen“, hörte ich neulich in meinem Lieblings-Café. „Hat ständig ihre Smartphones am Ohr und bringt nicht...

„Saftschubsen“ – Hotelier aus Dresden fängt sich Shitstorm für Geringschätzung von Stewardessen ein

Die „Saftschubsen“ – das wohl ein jeder schon mal gehört, wenn es um Stewardessen ging. Der Begriff wird umgangssprachlich immer mal verwendet, ist aber doch ziemlich gering schätzend. Wie sehr, das musste nun ein Hotelier aus Dresden erfahren, der das Wort öffentlich benutzte. Aber nicht nur das: Johannes Lohmeyer – so der Name des besagten Mannes – teilte in diesem Zusammenhang auch gleich gegen die Streiks der Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter von Germanwings zum Jahresende 2019 aus.

Mieser Spruch vom Hotelier auf Facebook

Wie die Leipziger Volkszeitung in einem Artikel am 6. Januar 2020 berichtete, veröffentlichte Lohmeyer auf Facebook folgenden Spruch:

„Ach ja, eh ichs vergesse: Noch vielen Dank an die vereinigten Saftschubsen für die vielen Stornos, die wir durch ihren idiotischen Streik haben“

Mit den Stornos spielt der aus Westdeutschland nach Dresden zugereiste Hotelmann auf geplatzte Buchungen an, die sein Haus durch den Streik erreichten. Dass er deshalb sauer ist, ist nachvollziehbar.

Aber öffentlich von „Saftschubsen“ zu sprechen, noch dazu als bekannter Dresdner Unternehmer? Geht gar nicht! Das dürften so auch ziemlich viele andere Leute sehen, denn der Shitstorm folgte nach Angaben der Leipziger Volkszeitung auf dem Fuße.

Unverständnis für „Saftschubsen“ formiert sich zu Shitstorm

Die Zeitung veröffentlichte einige Reaktionen der User auf Facebook. Ein Kommentar lautet:

„Bei allem Verständnis für Hoteliers. Aber das ist daneben. Ich hoffe, Sie brauchen niemals Hilfe während eines Fluges. Falls doch, überdenken Sie spätestens dann Ihren überheblichen Post“.

Dieser sachlichen Kritik ist nichts hinzuzufügen!

Insofern: „Saftschubsen“ – das geht gar nicht! Das sollte sich der Unternehmer gut merken! Mehr dazu hier.

Bildnachweis: Stock.Adobe.com / BillionPhotos.com

 

"

Latest Posts

Wenn die Telefonstimme ein Gesicht bekommt oder: Die Kraft der Gedanken – Gastartikel von Manu

Hochgesteckte Haare, Bleistiftrock, Brille und eine weiße Bluse mit einer großen schwarzen Schleife am Anfang der Knopfleiste: So stellte ich mir meine Kollegin vor,...

Begehrt und beliebt: „Pools sind das neue Toilettenpapier!“

"Alle stöhnen über die Coronakrise" - So vernimmt man es landauf-landab. Doch sind es wirklich "Alle", die über die Krise stöhnen oder gar selbst...

Für Picknick oder Abendessen im Handumdrehen gemacht: New York Club Sandwich

Soll es abends mal schnell gehen oder steht ein Ausflug in die Natur auf dem Programm, ist es kulinarisch die erste Wahl: Das gute...

Die Jugend von heute…Kolumne von Barbara Edelmann

„Die Jugend von heute von heute kannst du vergessen“, hörte ich neulich in meinem Lieblings-Café. „Hat ständig ihre Smartphones am Ohr und bringt nicht...

Nicht verpassen!

„Stilles Kind“ – Genialer Grusel-Thriller von Martina Bauer

Ein einsam gelegenes Haus im Wald, unbekannte Geräusche und eine gruselige Stimme, die nachts erklingt - solche "Zutaten" lieben Thriller- und Krimi-Fans. Das Buch "Stilles...

Moderatorin Sabine Zimmermann verstorben: Sie war das weibliche „Aktenzeichen XY…“-Gesicht

Sabine Zimmermann - die Adoptivtochter von ZDF-Urgestein Eduard Zimmermann - ist gestorben. Das berichten verschiedene Medien unter Berufung auf einen Mitarbeiter des ZDF und blenden...

Corona: Tragische Verwechslung – Mutter eines kleinen Jungen für tot erklärt!

Erst Beileidsbekundungen und dann eine Kehrtwende unter dem Motto: "Ähm...Ihre Schwester ist nicht tot". Diesen Horror erlebte in der Coronakrise eine Frau, deren Schwester...

Keine Zusammenarbeit mehr: Jenke von Wilmsdorff & RTL trennen sich

Er war bei RTL wohl das, was man einen Ausnahmejournalisten nennt: Jenke von Wilmsdorff. Mit seinen Reportagen unter dem Titel: "Das Jenke Experiment" widmete...

Reinhold Messner: 35 Jahre jüngere Partnerin verjüngt ihn!

Kult-Bergsteiger Reinhold Messner, der schon einige Zeit von seiner Frau getrennt ist, hat jetzt die Beziehung zu seiner neuen Freundin öffentlich gemacht. Die Ehe...