Dienstag, 31. Januar, 2023

Neueste Beiträge

Bauchgefühl – so wichtig ist es Singles beim Dating!

Die eigene Intuition, das Bauchgefühl, das persönliche Radar – es gibt viele Attribute für das treffsichere Gefühl zwischen Unterleib und Busen, das sich bekanntlich in so vielen Alltagssituationen bemerkbar macht.

Ganz gleich, ob man ein Vorstellungsgespräch wahrnimmt, einer neuen Person vorgestellt wird oder via (Online)Dating auf Partnersuche geht. Kaum begibt man sich in die Situation, ist das “Zweite Gehirn”, wie das Bauchgefühl auch genannt wird, schon da.

Bauchgefühl meldet sich in fast jeder Alltagssituation

So bekommt man bei der Jobsuche im Gespräch mit dem potentiellen Chef oder Kollegen sofort ein Gefühl dafür, ob es passt, genauso wie man das beim Kennenlernen einer neuen Person blitzschnell spürt. Grummelt es in der Bauchgegend oder macht sich dort ein Ziehen bemerkbar, ist das oft ein Zeichen dafür, dass was nicht stimmt und man sich aus einer bestimmten Situation wieder herausziehen sollte.

Ganz klar, dass dieses besonders-spezielle Gefühl vor allem auf der Suche nach einem Lebenspartner wichtig ist und Singles, die Ausschau nach einem Mann oder einer Frau halten, ihrem Bauchgefühl zumeist auch trauen.

WIE wichtig es wirklich ist, kann man aktuell in einem Partnerschaftsforum im Web nachlesen, denn da ist das Bauchgefühl mal wieder Thema. Zwar gibt es gefühlt Millionen Beiträge im Netz zum “Zweiten Gehirn”, doch freilich ist jeder anders und auf seine Weise interessant.

Interessante Diskussion im Netz

In der besagten Diskussion fragt eine Singlefrau die anderen Leute im Forum, ob sie auch bei einem schlechten Bauchgefühl bzw. beim anfänglichen “Nichtpassen” das Daten und das Kennenlernen fortsetzen.

Die Antworten darauf sind eindeutig und glasklar.

So schreibt eine Nutzerin beispielsweise:

“(…)bei mir war es in früheren Jahren umgekehrt. Früher habe ich trotz schlechtem Bauchgefühl weitergedatet und bin sogar Beziehungen eingegangen trotz heftiger Alarmglocken aus meinem Bauch!
Heute höre ich ganz besonders auf mein Bauchgefühl, weil es mich sehr, sehr selten getäuscht hat.(…)”

Ein männlicher User kommentiert dazu folgendes:

“Ich höre ausschließlich auf mein Bauchgefühl! Eine Beziehung geht für mich überwiegend über die Gefühlsebene, über das Vertrauen, wenn es um Liebe gehen soll, nicht um die Sachebene! Menschen die mehr auf den Verstand hören, sind mehr in Richtung Zweckbeziehung eingestellt!”

Eine weitere Frau kann von ihrem Bauchgefühl folgendes behaupten:

“Egal in welchem Alter, man sollte immer auf sein Bauchgefühl hören. Mein Bauchgefühl hat mich noch nie im Stich gelassen.”

Wieder eine andere schreibt:

“(…)Je mehr ich auf mein Bauchgefühl vertraue umso mehr Bestätigung finde ich auch darin dass ich mich selbst in kleinen Wahrnehmungen am Rande nie täusche.(…)”

Diese Reaktionen sprechen ganz klar FÜR das Bauchgefühl und zeigen, dass da mehr ist, als “was dran”.

Insofern: Wer nach einem Date in sich hinein hört und im Bauch ein Grummeln vernimmt, der sollte sich das mit dem nächsten Treffen noch mal überlegen.

Quelle: Forum ElitePartner vom 16. Januar 2023

Bild: pexels.com / ROMAN ODINTSOV

"

Latest Posts

Nicht verpassen!