Dienstag, 18. Juni, 2024

Neueste Beiträge

Vormerken! Am Museumssonntag kostenlos Museen in Berlin besuchen

Berlin hat bekanntlich immer etwas zu bieten. Vor allem kulturell. Die Vielfalt an Museen und Ausstellungen sucht ihresgleichen und kann an einem einzigen Wochenende kaum erkundet werden. Liebhaber von Kultur, Muse und Geschichte sind deshalb gut beraten, über das Jahr hinweg mehrere Besuche in der Hauptstadt einzuplanen. Damit die Kosten, die so ein (Wochenend)Trip mit sich bringt, im Rahmen bleiben, sollte man sich im Vorab über den Museumssonntag informieren. Denn an diesem Tag können Museen und Ausstellungen kostenlos besucht werden.

Was ist der Museumssonntag?

Der Museumssonntag in Berlin ist eine bemerkenswerte Idee, die es ermöglicht, viele der faszinierenden Museen der Stadt jeden ersten Sonntag im Monat kostenlos zu besuchen. Unabhängig vom Geldbeutel erhalten alle Interessierten die Möglichkeit, die vielfältige Ausstellungslandschaft der Hauptstadt zu erkunden. Das Projekt wurde im Sommer 2021 ins Leben gerufen und erwies sich als großer Erfolg. Deshalb wird es auch in  2024 und 2025 fortgeführt.

Museumssonntag soll mehr Menschen für Kultur und Historisches begeistern

Nahezu alle Berliner Museen nehmen regelmäßig an diesem besonderen Tag teil, indem sie ihre Türen jeden ersten Sonntag im Monat kostenfrei öffnen.

Diese Initiative, unterstützt von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa in Zusammenarbeit mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie dem Landesverband der Museen zu Berlin, zielt darauf ab, kulturelle Teilhabe zu stärken und kulturelle Einrichtungen für die gesamte Gesellschaft zu öffnen. Über 70 Museen beteiligen sich mittlerweile und verzeichnen am Museumssonntag im Schnitt circa 66.000 Besucher monatlich. Im Jahr 2023 wurden insgesamt rund 750.000 Besucher verzeichnet, was ein sehr beeindruckender Besucherrekord ist.

Vielfältige Museumslandschaft erkunden – das lohnt sich

Kostenfrei kann also unabhängig vom Geldbeutel in das breite Spektrum an Angeboten von Kultur über Kunst, Design, Geschichte bis hin zu Natur und Technik eingetaucht werden. Ob ein Familienausflug ins Freilichtmuseum Domäne Dahlem oder der Besuch in Traditionshäusern wie der Alten Nationalgalerie – dank des freien Eintritts ist es einfach, eines der zahlreichen Häuser zu erkunden. Darüber hinaus werden am Museumssonntag Museumstouren, kurze Gespräche mit Kunstvermittlern und viele weitere kostenfreie Veranstaltungen angeboten.

Besonders erfreulich ist in diesem Zusammenhang die Erkenntnis, dass viele Menschen an den kostenlosen Tagen zum ersten Mal ein bestimmtes Museum besuchen, darunter viele Familien. Dies kommt besonders kleineren Häusern zugute und unterstreicht die Bedeutung dieser Initiative für die gesamte Museumslandschaft Berlins.

Wer neugierig geworden ist, verschafft sich einen Überblick über die teilnehmenden Einrichtungen hier.

Bildnachweis: stock.adobe.com / EdNurg
"

Latest Posts

Nicht verpassen!