Autor Frauenboulevard - November 5, 2018
Entertainment | Promotion

Handgemacht, nachhaltig, keine Tierversuche: Pflege aus der Uckermark!

Ohne Plastik, ohne Tierversuche, mit viel Liebe handgemacht und vor allem umweltfreundlich und nachhaltig – diese Kriterien weisen alle Körperpflege-Produkte auf, die in der Naturseifen-Manufaktur in der Uckermark hergestellt werden.

Dass Inhaberin Anke Thoma (im Bild) einmal eine solche Arbeitsstätte für natürliche Körperpflegeprodukte führen würde, war für die engagierte und immens erfolgreiche Unternehmerin vor Jahren noch nicht absehbar. Damals widmete sie sich beruflich noch dem geschriebenen Wort und führte eine Buchhandlung. Diese Existenz endete jäh, als ihr Ehemann bei einem Unfall tödlich verunglückte und sie als Dreifach-Mama von jetzt auf gleich alleine dastand.

Der Schicksalsschlag bedeutete das Ende für die damals 39jährige.

Es galt zunächst, den Alltag zu meistern, sich finanziell über Wasser zu halten, einfach durchzukommen…Parallel dazu musste die Familie die Trauer über den Verlust des Partners und des Vaters bewältigen – eine schwere Zeit.

Doch Anke Thoma gab nicht auf und stellte sich den Herausforderungen. Sie arbeitete zeitweise in drei Jobs gleichzeitig und setzte alles daran, die finanzielle Situation wieder zu festigen.

In dieser Zeit war sie auch in einer Rechtsanwaltskanzlei tätig, organisierte Events und beschäftigte sich mit PC-Technik. Hier war für sie Nachholbedarf angesagt, denn zu Lebzeiten war das eher die Domäne ihres Mannes.

Also belegte sie auch mehrere Computerkurse und eignete sich in dieser Frühzeit des World Wide Webs schon Kenntnisse an, die ihr heute zugutekommen.

Überhaupt – so sieht es Anke Thoma im Rückblick – hat sie sich bei all diesen Jobs auch das Rüstzeug für ihre heutige berufliche Tätigkeit geholt. Und die hat es in sich! Im positiven Sinne.

Denn heute betreibt die lebenserfahrene Frau, die schon immer eine Naturliebhaberin war und von jeher eine Schwäche für ätherische Öle hatte, in der Uckermark die Naturseifen-Manufaktur.

Allerdings irrt, wer denkt, dass hier nur Seifen zu haben sind.

Nein, an dieser Arbeitsstätte werden verschiedene Körperpflege-Produkte hergestellt. Und längst tut das Frau Thoma – die einst ihre Seifen für den privaten Gebrauch selbst herstellte, weil ihre Kinder die handelsüblichen Produkte nicht vertrugen – nicht mehr alleine.

Acht Mitarbeiterinnen arbeiten inzwischen in der Manufaktur!

Und das Spektrum – komplett alles ist handgemacht – ist beachtlich. Angefangen von den bereits erwähnten Seifen über Deos und Shampoos gibt es hier vielfältige Produkte, für die nur Rohstoffe natürlichen Ursprungs und von höchster Qualität verwendet werden. Zudem wird bei der Herstellung vollständig auf Tierversuche verzichtet.

Das Team der Naturseifen-Manufaktur um Anke Thoma entwickelt alle Rezepte für die Herstellung der außergewöhnlichen Pflegeprodukte selbst und weiß deshalb auch genau, welche Inhaltsstoffe enthalten sind. Die besondere Marke wirbt denn auch mit einer Reinheit der handgemachten Produkte, die „so rein und vielfältig wie die Uckermark“ sind.

Zudem liegt der Chefin das Thema Nachhaltigkeit besonders am Herzen. Drogerien, die in endlos langen Regalen quietschbunte Produkte anbieten, sind Anke Thoma ein Graus. Nicht zuletzt, weil die meisten dieser Produkte mit sehr viel Wasser gestreckt werden und sie deshalb wiederum größere (Plastik)-Verpackungen benötigen und sie sich dem Plastik- und Konsumwahn verweigert. Sie wünschte sich, dass noch viele Menschen mehr das Thema Nachhaltigkeit in ihre alltägliche Körperpflege integrieren und sieht es deshalb gar nicht so gern, wenn Kundinnen oder Kunden in ihren Laden kommen, die ein schönes Produkt aus ihrer Manufaktur nur als Geschenk suchen.

Warum nicht bei sich selbst anfangen und sich von den herkömmlichen Produkten ab- und natürlichen Produkten zuwenden?

Wie umweltfreundlich und ergiebig etwas sein kann, das direkt der „Mutter Natur“ entspringt, zeigt der Verweis von Anke Thoma auf ihre Solid-Shampoos, (siehe Bild) die sie bei sich in der Manufaktur und im Online-Shop führt.

So mancher mag noch nie davon gehört haben, aber diese Art Shampoo ist in der Tat etwas ganz Besonderes.

Auf keinen Fall sollte man es mit Haarseifen verwechseln, denn Solidshampoos sind ein neues, innovatives und auch sehr umweltschonendes Produkt, das immer mehr Anhänger gewinnt.

Die Shampoos dieser Art, die in der Naturseifen-Manufaktur handgemacht hergestellt und der Kundschaft offeriert werden, schenken den Anwendern schönes, glänzendes Haar. Silikone, Plastik oder Erdölderivate finden sich nicht darin, ebenso wenig wie Konservierungsstoffe und Wasser. Die jeweilige Farbe bekommen die Shampoos von natürlichen Stoffen.

In der Anwendung reicht die stilvoll verpackte Haarpflege mit dem aufgebrachten Krönchen – ein Teil des Logos der Naturseifen-Manufaktur – für bis zu achtzig Haarwäschen!

Eine Wohltat ist diese andere Art des Shampoos für allem für Kinder und Erwachsene, die unter juckender oder/und empfindlicher Kopfhaut leiden. Es verwundert deshalb nicht, dass auch viele Mütter Kundinnen der Naturseifen-Manufaktur sind.

Inzwischen bestellen Kunden auch weit über Deutschlands Grenzen hinaus diese außergewöhnlichen Produkte.

Die neueste Entwicklung aus der charmanten Manufaktur ist eine hochwirksame Deocreme, die in verschiedenen Duftrichtungen oder auch ganz parfümfrei zu haben ist. Sechs Monate Entwicklungszeit sind für diese Creme ins Land gegangen.

Insgesamt werden in der Naturseifen-Manufaktur von Anke Thoma jährlich drei bis vier neue Produkte kreiert.

Dass in diesen ganz viel Liebe und Leidenschaft steckt, merkt man von der ersten Minute an, die man sich mit Anke Thoma unterhält. Auf einem Video, in dem sie zu sehen und das auf ihrer Homepage veröffentlicht ist, kommt das ebenso rüber.

Man spürt es sofort – ohne die Frau persönlich zu kennen: hier ist ein Mensch, der in sich ruht und sich aufs Wesentliche konzentriert. Für den die alltägliche Tätigkeit kein schnöder Job, sondern eine wahre Berufung ist.

Und auch wenn der erlittene Schicksalsschlag – der Verlust ihres Mannes – eine Trauer mit sich bringt, die nicht wirklich jemals wieder weg geht: Frau Thoma wirkt ganz und gar angekommen!

Wenn auch Sie sich für Körperpflege-Produkte begeistern oder interessieren, die handgemacht und komplett natürlich sind, dann erfahren Sie mehr über die Naturseifen-Manufaktur in der Uckermark und deren Produktpalette hier.

Bildnachweis: Anke Thoma

Autor: Frauenboulevard

No Replies to "Handgemacht, nachhaltig, keine Tierversuche: Pflege aus der Uckermark!"